Hoehn-Yahr-Skala

Der folgende Beitrag stammt von der Website „www.parkinson-web.de“, eine Kooperation der Gertrudis-Klinik Biskirchen und der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V.

Für die Erfassung der Krankheitsstadien bzw. der Schwere der Krankheit (Schweregrad) wird die nach den amerikanischen Parkinson-Experten benannte, modifizierte HOEHN-YAHR-Skala verwendet.

  • Stadium 0 – Keine Anzeichen der Erkrankung
  • Stadium 1 – Einseitige Erkrankung
  • Stadium 1.5 – Einseitige Erkrankung und Beteiligung der Körperachse
  • Stadium 2 – Beidseitige Erkrankung ohne Gleichgewichtsstörung
  • Stadium 2.5 – Leichte beidseitige Erkrankung mit Ausgleich beim Zugtest
  • Stadium 3 – Leichte bis mäßige beidseitige Erkrankung – es besteht eine leichte Haltungsinstabilität, der Patient ist aber körperlich noch unabhängig
  • Stadium 4 – Starke Behinderung – der Patient kann aber noch ohne Hilfe laufen oder stehen
  • Stadium 5 – Der Patient ist ohne fremde Hilfe an den Rollstuhl gefesselt oder bettlägerig

Zugtest: Dabei prüft der Arzt die Standunsicherheit, indem er den Patienten ruckartig an den Schultern zieht, während dieser ihm den Rücken zukehrt.

Die Hoehn-Yahr-Skala ist nur eine grobe Stadieneinteilung aufgrund der motorischen Beeinträchtigung und berücksichtigt nicht die nichtmotorischen Symptome (z.B. vegetative Symptome, Demenz).

Nach oben scrollen