VdK-TV: Nachteilsausgleiche

Der Sozialverband VdK hat im Internet eine ganze Reihe von Videoclips mit hilfreichen Informationen publiziert, von denen Sie sich im Folgenden inspirieren lassen können:

Was sind Nachteilsausgleiche?

Menschen mit Behinderung haben im gesellschaftlichen Zusammenleben oft Nachteile. Deshalb gibt es für sie besondere Leistungen und Vergünstigungen, mit denen diese Nachteile ausgeglichen werden sollen. Man nennt sie daher Nachteilsausgleiche.
19.02.2018 03:04

Wenn die Behinderung nicht sichtbar ist

Viele Menschen, denen wir ihre Einschränkungen nicht ansehen, haben dennoch eine Behinderung. Was die Betroffenen oft selbst nicht wissen – sie haben unter Umständen auch Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis, auf einen Ausgleich ihres körperlichen Nachteils. Das kann ein besonderer Kündigungsschutz sein, mehr Urlaubstage oder Erleichterungen bei der Mobilität. Denn auch wenn mancher froh ist, dass man ihm seine Behinderung nicht ansieht – es hat auch Nachteile und kann mitunter zu folgenschweren Missverständnissen führen.
09.07.2018 05:18

Erleichterung statt Einschränkung – Neufeststellung des GdB

Die Moderatorin Kim Denise Hansmann hat Multiple Sklerose, eine Erkrankung, die mit zunehmenden körperlichen Einschränkungen einhergeht. Deshalb hat sie im vergangenen Jahr eine Neufeststellung ihres Behinderungsgrades beantragt. Denn der Grad der Behinderung ist keine feste Größe. Wenn die Einschränkungen zunehmen, können Betroffene ihren GdB neu bestimmen lassen. Dazu muss ein Antrag beim zuständigen Versorgungsamt gestellt und die erforderlichen medizinischen Gutachten eingereicht werden. Lassen Sie sich allerdings vorher beraten – am besten bei Ihrem VdK. Denn eine Neufeststellung kann natürlich auch dazu führen, dass Ihre Behinderung als nicht mehr so gravierend eingestuft wird.

26.02.2018 05:56

Der Grad der Behinderung (GdB)

Welche Nachteilsausgleiche für wen gelten, wird von zwei Faktoren bestimmt: Von der Art der Behinderung und vom Grad der Behinderung, kurz GdB. Wir erklären, wie der Grad der Behinderung errechnet wird und welche Nachteilsausgleiche er ermöglicht.

19.03.2018 03:24

Merkzeichen G und aG

Bei Menschen mit Behinderung werden Nachteilsausgleiche durch den Grad der Behinderung und sogenannte Merkzeichen bestimmt. Wir stellen Ihnen heute die Merkzeichen G und aG vor:

02.04.2018 03:59

Merkzeichen Bl, Gl und H

Wir erklären wofür die Merkzeichen Bl=Blindheit, Gl=Gehörlosigkeit und H=Hilflosigkeit stehen und welche Nachteilsausgleiche damit verbunden sind.

23.04.2018 2:30

Merkzeichen B, RF und TBl

Im letzten Teil unserer Reihe nehmen wir uns die Merkzeichen B, RF und TBl vor.
Wir erklären Ihnen, wofür die Merkzeichen stehen und welche Nachteilsausgleiche damit verbunden sind.

28.05.2018 02:45

Eine Karte mit vielen Vorteilen – der Schwerbehindertenausweis

Zum Parken auf Behindertenparkplätzen berechtigt er nicht, aber zu Vergünstigungen in Museen, bei der Bahn oder auf dem Finanzamt. Der Schwerbehindertenausweis soll helfen, die durch die jeweilige Behinderung erlittenen Nachteile im Alltag auszugleichen. In erster Linie dient er jedoch erst einmal schlicht als Nachweis einer Schwerbehinderung. Was die Abkürzungen und Zahlen auf dem Ausweis bedeuten, wie er beantragt werden kann und wie lange er gültig ist – das erklärt uns Sebastian Richter am Beispiel seines Ausweises.

25.09.2017 03:47

Der Sozialverband VdK – ein starker Partner

Der Sozialverband VdK ist der größte soziale Verband Deutschlands und ein starker Partner für alle, die Hilfe brauchen. Unsere Kernthemen sind: Rente und Alter, Pflege, Behinderung und Teilhabe, Gesundheit und soziale Sicherung. Wir bieten sozialpolitische Interessenvertretung, sozialrechtliche Beratung und Ehrenamt. Erfahren Sie in unserem Video mehr über den Sozialverband VdK.

27.05.2019 03:09
Nach oben scrollen