MDS-Unified Parkinson’s Disease Rating Scale

Der folgende Beitrag stammt von der Website „www.parkinson-web.de“, eine Kooperation der Gertrudis-Klinik Biskirchen und der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V.

Das MDS-UPDRS ist eine Überarbeitung der UPDRS (Unified Parkinson Disease Rating Scale), die ursprünglich in den 1980er Jahren entwickelt wurde. Es befasst sich mit mehreren problematischen Bereichen der ursprünglichen Skala, die von einer MDS-Überprüfungs-Task Force identifiziert wurden. Das MDS-UPDRS wurde entwickelt, um verschiedene Aspekte der Parkinson-Krankheit zu bewerten, einschließlich nichtmotorischer und motorischer Erfahrungen des täglichen Lebens und motorischer Komplikationen. Es beinhaltet eine motorische Bewertung und charakterisiert das Ausmaß und die Belastung von Krankheiten in verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Die Skala kann sowohl im klinischen Umfeld als auch in der Forschung eingesetzt werden.

Mehr dazu hier: https://www.movementdisorders.org/MDS/MDS-Rating-Scales/MDS-Unified-Parkinsons-Disease-Rating-Scale-MDS-UPDRS.htm

Nach oben scrollen