Tanz ist Begeg­nung – Begeg­nung mit sich selbst und ande­ren. Tan­zen auch eine Begeg­nung mit ihrer Krank­heit, Mor­bus Par­kin­son dar. Das Tan­zen stellt hier eine nicht­me­di­ka­men­tö­se Begleit­the­ra­pie dar, die nicht nur die Mobi­li­tät erhal­ten und ver­bes­sern soll, son­dern durch das gemein­sa­me künst­le­ri­sche Erleb­nis auch eine Ver­bin­dung unter­ein­an­der schafft und Lebens­freu­de ver­mit­telt.

Die DVD „Tanz und Bewe­gung für Men­schen mit Par­kin­son” ent­hält 16 Tanz­übun­gen, die man zuhau­se vor dem Fern­se­her oder dem Com­pu­ter mit­ma­chen kann.

Sofern Sie Inter­es­se an die­ser DVD haben, sen­den Sie bit­te ein mail an: hilde-ulrichs-stiftung@parkinsonweb.com .

Inter­view mit Dr. Jür­gen Weber zu Leit­bild & Stif­tungs­zie­len und der Koope­ra­ti­on mit pro­jekt­tanz e.V.

Quel­le: https://parkinsonweb.com/projekte/aktuelles/dvd-tanz-und-bewegung/

Tei­le: