Schlagwort: Pestizide

Was ist „Parkinson“?

Vor zwei­hun­dert Jah­ren, 1817, erschien im Lon­do­ner Ver­lags­haus Sher­wood, Nee­ly and Jones eine klei­ne Mono­gra­phie mit dem Titel „AN ESSAY ON THE SHAKING PALSY“ – auf Deutsch: „Eine …mehr

Parkinson als Berufskrankheit

Exper­ten der Bun­des­re­gie­rung prü­fen der­zeit, ob Par­kin­son bei Land­wir­ten als Berufs­krank­heit aner­kannt wird. Es gehe um den Kon­takt mit Pflan­zen­schutz­mit­teln wäh­rend der Arbeit, berich­tet die Neue Osna­brü­cker Zei­tung. …mehr

Pestizide und Parkinson

Pes­ti­zi­de gehö­ren zu den weni­gen gut doku­men­tier­ten zu Par­kin­son bei­tra­gen­den Umwelt­ein­flüs­sen [18, 19]. Wann, wo und wie bestimm­te Pes­ti­zi­de zur Ent­wick­lung von Par­kin­son bei­tra­gen, ist jedoch weit­ge­hend unbe­kannt. …mehr

Warum sich Parkinson weltweit immer schneller ausbreitet

War­um sich Par­kin­son welt­weit immer schnel­ler aus­brei­tet Im Jahr 2040 könn­ten über 17 Mil­lio­nen Men­schen an der Par­kin­­son-Kran­k­heit lei­den. Das pro­gnos­ti­zie­ren Wis­sen­schaft­ler der Uni­ver­si­ty of Roches­ter, die unter­sucht …mehr

Wird der Morbus Parkinson immer häufiger?

Diens­tag, 2. Okto­ber 2018 – Der Ein­druck täuscht nicht. In vie­len Län­dern der Erde ist die Zahl der Men­schen, die an einem Mor­bus Par­kin­son erkrankt sind, deut­lich gestie­gen. …mehr

Pestizide und Schädigungen des Nervensystems

Zahl­rei­che Pes­ti­zi­de, ins­be­son­de­re Insek­ti­zi­de, sind eigens dar­auf aus­ge­rich­tet, die Ner­ven­sys­te­me von Schäd­lin­gen anzu­grei­fen. Des­halb kön­nen die­se Sub­stan­zen auch für Nicht­ziel­tie­re neu­ro­to­xisch sein, dar­un­ter (in eini­gen Fäl­len) den Men­schen …mehr

Wie viele Spritzmittel im Südwesten ausgebracht werden, weiß niemand

– das ist ein Skan­dal! Kom­men­tar von Tho­mas Fal­tin aus der Stutt­gar­ter Zei­tung vom 27. Juni 2018 Es ist nicht an der Zeit, den Teu­fel an die Wand …mehr

Pestizide in der Landeswasserversorgung

In der Donau und in klei­ne­ren Bächen hat die Lan­des­was­ser­ver­sor­gung Pes­ti­zi­de ent­deckt. Das Unter­neh­men, das drei Mil­lio­nen Men­schen mit Trink­was­ser belie­fert, ist beun­ru­higt. Arti­kel von Tho­mas Fal­tin aus …mehr

Pestizide triggern Parkinson

In der wis­sen­schaft­li­chen Lite­ra­tur fin­den sich star­ke Bewei­se, die Par­kin­son mit einer nor­ma­len Pes­ti­zid­be­las­tung in Ver­bin­dung brin­gen. […] Von Kagan Owens (über­setzt mit Hil­fe von Goo­g­­le-Tran­s­la­­tor (Fire­fox Add-on) Nach­dem weni­ger …mehr

Vogelsterben

„Unser länd­li­cher Raum wird zu einer Wüs­te.“ Mit die­sen dras­ti­schen Wor­ten kom­men­tier­te der fran­zö­si­sche Bio­lo­ge Benoit Fon­tai­ne vom Natio­na­len Muse­um für Natur­ge­schich­te zwei Stu­di­en, die einen bru­ta­len Rück­gang …mehr

Pestizide im Haus Ursache für Parkinson?

Per­so­nen, die zu Hau­se oder im Gar­ten mit Pes­ti­zi­den in Kon­takt kom­men, kön­nen laut einer neu­en Stu­die, die letz­ten Monat in San Die­go auf der Jah­res­ta­gung der Ame­ri­can …mehr

Pestizide beeinflussen die Funktion der Mitochondrien

Men­schen, die für die Ent­wick­lung der Par­kin­­son-Kran­k­heit gene­tisch prä­dis­po­niert sind, wer­den sogar von sehr gerin­gen Men­gen eini­ger land­wirt­schaft­li­cher Pes­ti­zi­de beein­träch­tigt, wie Stu­di­en aus Kana­da gezeigt haben. Die Ergeb­nis­se, …mehr

Zusammenhang zwischen Pestiziden und Parkinson

Die Ner­ven­krank­heit Par­kin­son ver­brei­tet sich stär­ker als ande­re Alters­krank­hei­ten – und in Land­wirt­schafts­zo­nen auf­fal­lend mehr als anders­wo. Weil es immer mehr älte­re Men­schen gibt, liegt es auf der …mehr

Käfer auf der Suche nach Wirkstoffen gegen Parkinson

Am Insti­tut für Insek­ten­bio­tech­no­lo­gie in Gie­ßen wer­den die klei­nen Reis­mehl­kä­fer gern gese­hen. Denn die Wis­sen­schaft­ler brau­chen Tri­bo­li­um cas­ta­ne­um. Als Pro­fes­sor Andre­as Vilcins­kas anfing, den rot­brau­nen Reis­mehl­kä­fer zu erfor­schen, …mehr

Gebeugt, nicht gebrochen

„Ich schau mal nach, ob sie noch da ist“, sagt Aren Hilb* und schlurft zum Bade­zim­mer. Tür auf, Licht an, Tür zu, ein brei­tes Lächeln: „Nein, sie ist …mehr

New Therapeutic Avenue for Parkinson’s

Eine neue Stu­die berich­tet For­scher haben einen mög­li­chen neu­en Weg zur Behand­lung von Par­kin­­son-Sym­­p­to­­men und Neu­ro­pa­tho­lo­gie iden­ti­fi­ziert. Die Besei­ti­gung altern­der Astro­zy­ten scheint spo­ra­di­sche Ver­sio­nen der Krank­heit zu ver­hin­dern, …mehr

Darum ist Glyphosat so gefährlich

Die Ent­schei­dung der EU-Kom­­mis­­si­on, das Unkraut­ver­nich­tungs­mit­tel Gly­pho­sat für fünf wei­te­re Jah­re zuzu­las­sen, hat nicht nur poli­tisch hohe Wel­len geschla­gen. Wis­sen­schaft­ler befürch­ten Gefah­ren für die Gesund­heit von Pflan­zen, Tie­ren …mehr

Neue Studie zeigt, wie die SNO-Reaktion zur Parkinson-Krankheit beitragen kann

Eine neue Stu­die des Scripps Rese­arch Insti­tu­te (TSRI) zeigt erst­mals, wie ein Pro­zess in Ner­ven­zel­len, die soge­nann­te S‑Nitrosylierung (SNO), die durch Alte­rung, Pes­ti­zi­de und Umwelt­ver­schmut­zung ver­ur­sacht wer­den kann, …mehr