Schlagwort: Darm

Darmmikroben fressen unsere Medikamente auf

Zusam­men­fas­sung: For­scher haben eines der ers­ten kon­kre­ten Bei­spie­le dafür ent­deckt, wie das Mikro­bi­om den beab­sich­tig­ten Weg eines Arz­nei­mit­tels durch den Kör­per stö­ren kann. Sie kon­zen­trier­ten sich auf Levod­o­pa …mehr

Unsere Darmvielfalt ist bedroht

[7.3.2019] Die Mikro­or­ga­nis­men im mensch­li­chen Darm spie­len eine wich­ti­ge Rol­le für die Gesund­heit. Doch zumin­dest in west­li­chen Gesell­schaf­ten wird das Mikro­bi­om arten­är­mer. Mit spe­zi­el­len Samm­lun­gen ver­su­chen Wis­sen­schaft­ler, sei­ne …mehr

Das Darmmikrobiom bei Parkinson

[…] Die Cha­rak­te­ri­sie­rung einer etwai­gen PD-spe­zi­­fi­­schen Zusam­men­set­zung des Mikro­bi­oms ist Gegen­stand aktu­el­ler Kohor­ten­stu­di­en und Aus­druck der mög­li­chen Rele­vanz der Mikro­bio­ta in der PD-Patho­ge­­ne­­se. Trotz metho­di­scher Unter­schie­de und varia­bler …mehr

Pestizide und Parkinson

Pes­ti­zi­de gehö­ren zu den weni­gen gut doku­men­tier­ten zu Par­kin­son bei­tra­gen­den Umwelt­ein­flüs­sen [18, 19]. Wann, wo und wie bestimm­te Pes­ti­zi­de zur Ent­wick­lung von Par­kin­son bei­tra­gen, ist jedoch weit­ge­hend unbe­kannt. …mehr

Das Mikrobiom des Darms

Das Darm­mi­kro­bi­om wur­de schnell als ein Haupt­fak­tor für die Phy­sio­lo­gie des Men­schen erkannt, da es das Immun­sys­tem beein­flusst, und es ist für die Auf­nah­me von Nähr­stof­fen, Medi­ka­men­ten und …mehr

Wie Bauch und Gehirn miteinander verknüpft sind

Mit dem einen Gehirn den­ken, mit dem ande­ren ver­dau­en wir – was nach einer kla­ren Auf­ga­ben­ver­tei­lung klingt, ist in Wahr­heit viel kom­ple­xer. Denn obwohl sie unab­hän­gig von­ein­an­der arbei­ten …mehr

Das Bauchgehirn

Wer vom Gehirn spricht, meint in der Regel das Ner­ven­sys­tem im Kopf. Doch wir besit­zen noch ein zwei­tes „Denk­or­gan“ – in unse­rem Bauch. Die­ses Gehirn kann zwar kei­ne …mehr

Kranker Kopf, kranker Darm?

Bauch- und Kopf­ge­hirn sind erstaun­lich eng mit­ein­an­der ver­knüpft und sich auch struk­tu­rell auf­fal­lend ähn­lich. Die­se Beob­ach­tung hat Medi­zi­ner inzwi­schen zu der Ver­mu­tung geführt, dass bei­de Ner­ven­sys­te­me von den­sel­ben …mehr

Gut Bacteria Affect Metabolism of Levodopa

Levod­o­pa, one of the main medi­ci­nes used to tre­at Parkinson’s sym­ptoms, can be con­ver­ted into dopa­mi­ne by gut bac­te­ria, rese­ar­chers report. The fin­dings might exp­lain why levod­o­pa tre­at­ment …mehr

Gut bacterial tyrosine decarboxylases restrict levels of levodopa

Abs­tract: Human gut micro­bio­ta sen­ses its envi­ron­ment and responds by releasing meta­bo­li­tes, some of which are key regu­la­tors of human health and disea­se. In this stu­dy, we cha­rac­te­ri­ze …mehr

Alternative Therapie?

Para­dig­men­wech­sel in der The­ra­pie des Mor­bus Par­kin­son Von Univ.-Prof. Dr. Dr. H. Prz­un­tek Nach neue­ren Umfra­gen gibt es 450.000 Par­kin­­son-Pati­en­­ten, die mit Par­kin­­son-Medi­­ka­­men­­ten behan­delt wer­den. Wenn wir eine …mehr

Könnte Therapie gegen Darmentzündung Parkinson verhindern?

Pati­en­ten mit chro­­nisch-ent­­zün­d­­li­chen Darm­er­kran­kun­gen (CED) erkran­ken prak­tisch nicht an Par­kin­son, wenn sie mit TNF-Hem­­mern behan­delt wer­den. Dar­auf deu­tet eine groß ange­legt Ana­ly­se von US-Ver­­­si­che­­rungs­­da­­ten.

Am Anfang: der Darm

Inter­view von Anouk Bercht mit Alet­ta Kra­ne­veld, Pro­fes­so­rin für Phar­ma­ko­lo­gie an der nie­der­län­di­schen Uni­ver­si­tät Utrecht. Immer mehr Stu­di­en deu­ten dar­auf hin, dass das soge­nann­te Mikro­bi­om im Darm für unse­re …mehr

Könnte Arznei gegen Darmentzündung Parkinson verhindern?

Pati­en­ten mit chro­nisch-ent­zünd­li­chen Darm­er­kran­kun­gen (CED) erkran­ken prak­tisch nicht an Par­kin­son, wenn sie mit TNF-Hem­mern behan­delt wer­den. Dar­auf deu­tet eine groß ange­legt Ana­ly­se von US-Ver­si­che­rungs­da­ten.

Medikamente schaden der Darmflora

Etwa ein Vier­tel aller Medi­ka­men­te stört das Wachs­tum von Darm­bak­te­ri­en. Dar­auf wei­sen Ver­su­che mit mehr als 1000 zuge­las­se­nen Phar­ma­zeu­ti­ka hin, die eine Arbeits­grup­pe um Lisa Mai­er, Mihae­la Pru­teanu und …mehr

Die Darm-Hirn-Achse

Men­schen mit bestimm­ten Erkran­kun­gen lei­den oft auch unter Darm­pro­ble­men. Das ist kein Zufall, meint Alet­ta Kra­ne­veld, Pro­fes­so­rin für Phar­ma­ko­lo­gie an der nie­der­län­di­schen Uni­ver­si­tät Utrecht. Immer mehr Stu­di­en deu­te­ten …mehr

Alpha-Synuclein reist vom Hirn zum Magen

Bonn – Das Pro­te­in Alpha-Syn­u­c­­lein, des­sen Abla­ge­rung in den Lewy-Kör­per­chen als Ursa­che des Mor­bus Par­kin­son dis­ku­tiert wird, kann über den Ner­vus vagus vom Gehirn aus in den Magen gelan­gen. …mehr

Parkinson könnte wirklich im Darm beginnen

Die Zei­chen meh­ren sich, dass ein gestör­tes Mikro­bi­om sich auf das Gehirn aus­wirkt. Par­kin­son könn­te tat­säch­lich über eine Ent­zün­dung im Darm aus­ge­löst wer­den. von Dani­el Lin­gen­höhl Die Zei­chen …mehr